2007-03-23

Gesucht wird der schnellste Parkettleger Europas
 

Speed – unter diesem Motto steht nicht nur der Messeauftritt der BonaKemi AB auf der BAU 2007 in München. Das Thema Geschwindigkeit wird über das gesamte Jahr 2007 hinweg bei Bona eine dominierende Rolle spielen.

 

Denn der Verlegewerkstoffhersteller hat für seine Kunden in Europa ein ganz besonderes Event vorbereitet, das sich wie ein roter Faden durch das Jahr hindurch ziehen wird: Im Rahmen „Bona Grand Prix 2007“ sucht das Unternehmen den „schnellsten Parkettleger Europas“ im Kart-Fahren.

Die Auftaktveranstaltung für den aufwendig organisierten Bona Grand Prix findet Mitte April in Wien statt. Europaweit werden anschließend auf lokaler Ebene insgesamt 60 Kart-Rennen in 11 Ländern ausgetragen. Die jeweils drei Erstplatzierten dieser Rennen qualifizieren sich für die nationale Ausscheidung. Der dort ermittelte Landes-Champion gewinnt eine 3-tägige Reise zum großen Europa-Finale, das vom 13. bis 15. September 2007 in der Ferrari-Stadt Maranello in Italien stattfindet.

 

Dort erwartet die Gewinner ein Feuerwerk spannender Unterhaltung mit Ferrari-Fahrgefühl pur inklusive kulinarischer Boxenstopps sowie Besichtigungen, Partys und einer unvergesslichen Siegerehrung. Einen Vorgeschmack auf den Grand Prix bietet bereits der Bona Messestand auf der BAU – auch hier ist Speed und Spaß angesagt.