2010-02-03

Pressemitteilung 06. Oktober 2009

Bona Novia erhält EU-Umweltzeichen für die Einhaltung strengster Kriterien

Bona ist stolz darauf, seinen neuen Lack Bona Novia mit dem EU-Umweltzeichen versehen zu können. Durch seine überragenden Ergebnisse auf dem Holz, seine angenehme Verarbeitung und Umweltverträglichkeit revolutioniert Bona Novia die Lacke für Holzfußböden.

- Dies ist eine Anerkennung unseres ständigen Engagements für Nachhaltigkeit, sagte Arne Wallin, Umweltschutzmanager bei Bona.

 

Das europäische Umweltzeichen ist ein freiwilliges Programm mit strengen Umweltkriterien. Das Programm gewährleistet, dass nur die allerbesten und  umweltfreundlichsten Produkte berechtigt sind, das EU-Umweltzeichen zu tragen. Bona Novia setzt neue Maßstäbe für Lacke und ist damit die optimale Lösung für den bewusst und gewissenhaft handelnden Parkettleger von heute. Das Produkt ist selbstvernetzend, schnell trocknend und leicht aufzutragen. Die Ergebnisse auf dem Holz sind überragend und sorgen für eine gleichmäßige, warme Farbgebung, die man bei einer umweltschonenden Rezeptur nicht erwarten würde.

 

Genau diese Kombination aus Umweltfreundlichkeit und Leistungsfähigkeit des Produkts wurde bei der Vergabe des EU-Umweltzeichens an den Bona Novia zugrunde gelegt. Nach umfangreichen Beratungen mit Fachleuten wurden die Kriterien für das EU-Umweltzeichen auf europäischer Ebene vereinbart, so dass das Zeichen nur nach einer Prüfung verliehen werden kann, bei der das Produkt diese hohen Umwelt- und Leistungsnormen einhalten muss.

Bona, als weltweit führender Hersteller von Produkten für die Oberflächenbehandlung von Holzböden, konzentriert sich auf Innovationen für Gesundheit und Nachhaltigkeit. In den 1970er Jahren war Bona Vorreiter im Bereich der Lacke auf Wasserbasis und hat seitdem bahnbrechende Innovationen auf den Markt gebracht, wie z. B. staubfreies, ergonomisches Parkettschleifen und silanbasierte Klebstoffe.

 

- Durch die Auszeichnung des Bona Novia mit der „Blume“ des EU-Umweltzeichens, haben wir einen weiteren Schritt auf unserem Weg zur Nachhaltigkeit gemacht. Alle Innovationen bei Bona basieren auf einer langfristigen, nachhaltigen Perspektive und berücksichtigen stets den Boden, den Handwerker sowie die gesamte Umgebung. Während des Jahres 2009 haben wir Lacke auf Lösungsmittelbasis innerhalb der EU stufenweise aus dem Verkehr gezogen. Es ist ein großartiges Gefühl, Anerkennung für unser langfristiges Engagement zu erhalten, führt Arne Wallin, Umweltmanager bei Bona, weiter aus.

Bona Novia auf einen Blick:
• Für normale bis starke Beanspruchung
• Exzellente Farbgebung
• Umweltfreundlich
• Selbstvernetzend

 

Über das EU-Umweltzeichen:

Das EU-Umweltzeichen ist Teil eines breit angelegten Aktionsplans für nachhaltigen Verbrauch und Produktion sowie eine nachhaltige industrielle Politik, der am 16. Juli 2008 von der EU-Kommission verabschiedet wurde. Die Kriterien des Umweltzeichens basieren auf Studien, die den Einfluss des Produkts oder der Dienstleistung auf die Umwelt während des gesamten Lebenszyklus des Produkts oder der Dienstleistung analysieren, angefangen bei der Gewinnung der Rohstoffe vor dem Produktionsstadium über die Produktion bis hin zu Vertrieb und Entsorgung. Das Logo der „Blume“ zeichnet Hersteller, Einzelhändler und Dienstleister für ihre guten Standards aus und hilft gleichzeitig dem Käufer, eine zuverlässige Wahl zu treffen.

 

Weitere Informationen unter:
Arne Wallin, Umweltmanager bei Bona.
Telefon: +46 40 38 55 19 E-Mail: arne.wallin@bona.com

Camilla Bark, Marketingmanagerin bei Bona.
Telefon: +46 40 38 55 19 E-Mail: camilla.bark@bona.com