Wir benutzen Cookies um diese Website nutzerfreundlicher zu gestalten.Hier erfahren Sie mehr über Cookies auf bona.com

Germany

Pitch Pine entdeckt: Aus Schmutz wird Glanz

Ein seltener Fund: Unter einer Schicht von Schmutz identifizieren die Bodenexperten der Raummanufactur Ludwigsburg sehr alte Pitch-Pine-Dielen. Das sehr harte Holz kommt ursprünglich aus dem Südwesten der USA und Mittelamerika, typischerweise Honduras. Mittlerweile ist es enorm rar, da die Holzbestände zu allergrößten Teilen gerodet sind. Daher gibt es sogar einen Markt für diese gebrauchten Dielen. Die klare Empfehlung der Experten lautet trotz des hohen Alters des Holzes: Renovieren!

Objekt-Telegramm

Projekt: Privaträume, Ludwigsburg
Bodenart: Pitch Pine Dielen
Ort: Ludwigsburg
Ausführende Firma: Raummanufactur Tobias Köhnlein, Ludwigsburg

Verwendete Produkte

  • Bona Belt
  • Bona DCS 70
  • Bona 8300 Zirkon Mix
  • Bona Diamond Abrasive
  • Bona Craft Oil

Projektdetails

Das Holz wurde mittels Schleifen von Schmutz und Verunreinigungen befreit. Hierfür wählten die Handwerker der Raummanufactur die Bandschleifmaschine Bona Belt. Mit dem leistungsstarken Motor und dem neuen Poly-V-Antriebsriemen ist die Maschine leicht zu bedienen und kann für Transportzwecke in Sekundenschnelle zerlegt werden. Um eine Verschmutzung der Baustelle von Schleifstaub zu vermeiden, wurde Bona Belt zusammen mit dem Bona Dust Care System genutzt. Das komplett versiegelte System verhindert das Austreten von Staub während des Schleifvorgangs und beim Auswechseln des Staubsacks. Das garantiert einen staubfreien Prozess in allen Stufen. Dank des langlebigen Filters und des Staubsacks, der achtmal mehr tragen kann als andere Staubsäcke, erhöht sich außerdem die Laufzeit gegenüber anderen Systemen enorm. Eine aufwendige Baureinigung entfällt.

Der stark mitgenommene Boden lässt vor der Renovierung zunächst nichts Gutes ahnen.

Der Schleifvorgang wurde wie folgt gewählt: Zunächst zweimal grob geschliffen mit Bona Belt 8300 Antistatic Zirkon Korn 36, einmal Korn 60 und für den Feinschliff einmal Korn 100. Das antistatische 8300 Zirkon Schleifpapier wurde speziell für versiegelte und geölte Holzböden entwickelt. Es besitzt eine einzigartige Kombination aus Zirkon- und Silikonkarbid – einem der härtesten Stoffe der Welt. Dies verleiht dem Schleifpapier mehr „Biss“ und bewirkt zugleich eine glattere Oberfläche. Ein weiterer Vorteil ist die Haltbarkeit: Bona 8300 hält bis zu fünfmal länger als herkömmliche Schleifpapiere. Es besitzt starke, flache elektrostatisch gestreute Schleifkörner, die außerdem für eine ebene und perfekte Schleiffläche sorgen.

Für den kommenden Schritt wechselten die Handwerker auf die Bona Quattro Disc mit einem Softpad, Bona Zwischenpads sorgen dank einer druckausgleichenden Schaumstoffschicht für ein gleichmäßiges Schleifergebnis, die den Bodenkonturen folgt und können mit Multi-Disc und Quattro-Disc verwendet werden. Die Scheiben können schnell und leicht über das Klettsystem gewechselt werden.

Schon bei den ersten Schleifgängen mit Bona Belt und dem Schleifmittel Bona 8300 kommt die natürliche Schönheit der Holzrarität zum Vorschein.

Die Fläche ist nun für die Behandlung mit Bona Craft Oil vorbereitet. Mit ausgezeichneten Sättigungseigenschaften bietet Bona Craft Oil einen starken Schutz vor Verschleiß, Chemikalien und Feuchtigkeit. Es ist ein natürliches, pflanzliches Öl, geruchsneutral und mit stark reduziertem VOC-Gehalt – was für Verarbeiter und Nutzer ein hohes Maß an Sicherheit bedeutet. Dank des extrem hohen Sättigungsgrads kann es sparsam verwendet werden. Es trocknet schnell und ist einfach in der Anwendung. Zur Auswahl stehen eine Vielzahl von Farben und Effekten, die mittels Farbwahl des Bona Oils und den Vorbehandlungen mit Bona Nordic Tone oder Bona Rich Tone erreicht werden können. Da Pitch Pine sehr selten ist und eine sehr schöne Maserung aufweist, entschieden sich die Verarbeiter in diesem Fall für die natürliche Variante Pure. „Die Auftraggeber waren hin und weg und hätten nie gedacht, dass der Boden so schön wird“, sagt Tobias Köhnlein von der Raummanufactur. Diese Renovierung hat sich doppelt gelohnt.

Der renovierte Boden hat die Besitzer mehr als überrascht: Die natürliche Farbe der seltenen Pitch Pine wird mit dem Bona Craft Oil zusätzlich angefeuert.