Wir benutzen Cookies um diese Website nutzerfreundlicher zu gestalten.Hier erfahren Sie mehr über Cookies auf bona.com

Germany

Bona Craft Oil: Bestandsbeläge einfach optisch aufwerten

In einem jungen, 30 Jahre alten Wohnhaus musste der Ahorn Zweischichtboden renoviert werden. Die Besitzer wollten aber mehr: Der Ahorn-Farbton sollte auf Räuchereiche, also wesentlich dunkler, gefärbt werden. Leider lässt sich dieser Bodenbelag nur schwer ansatzfrei einfärben. Die Lösung fanden die Experten der Raummanufactur im Bona Craft Oil.

Objekt-Telegramm

Projekt: Privaträume
Bodenart: Ahorn Zweischicht-Parkett
Ort: Bietigheim-Bissingen
Ausführende Firma: Raummanufactur Tobias Köhnlein, Ludwigsburg

Verwendete Produkte

  • Bona Belt
  • Bona DCS 70
  • Bona 8300 Zirkon Mix
  • Bona Quattro Disc
  • Bona Craft Oil Graphite
  • Bona Hard Wax Oil

Projektdetails 

Der Boden musste zunächst für weitere Schritte vorbereitet werden. Die Bodenprofis der Raummanufactur wählten die Bandschleifmaschine Bona Belt in Kombination mit den Bona Belt 8300 Antistatic Zirkon Schleifmitteln Korn 36, 60 und 100.

Der stark abgenutzte Ahornboden vor der Renovierung.

Mit dem leistungsstarken Motor und dem neuen Poly-V-Antriebsriemen ist die Maschine leicht zu bedienen und kann für Transportzwecke in Sekundenschnelle zerlegt werden. Bona Belt ist mit dem Bona Dust Care System (DCS) kombinierbar, das staubfreies Schleifen ermöglicht. Das komplett versiegelte System verhindert das Austreten von Staub während des Schleifvorgangs und beim Auswechseln des Staubsacks. Das garantiert einen staubfreien Prozess in allen Stufen. Eine aufwendige Baureinigung entfällt.

Die einzigartige Kombination aus Zirkon- und Silikonkarbid – einem der härtesten Stoffe der Welt – vereint im antistatischen Bona 8300 Zirkon Schleifmittel wurde speziell für versiegelte und geölte Holzböden entwickelt. So erhält das Schleifpapier mehr „Biss“ und bewirkt zugleich eine glattere Oberfläche. Gleichzeitig ist Bona 8300 bis zu fünfmal länger haltbar als herkömmliche Schleifpapiere.

Für die weitere Behandlung des Bodens verwendeten die Handwerker die Bona Quattro Disc für die Bona FlexiSand mit einem 120 Zirkon Schleifmittel von Bona. Anschließend wurde der Belag gewässert.

Das vorliegende Ahornholz lässt sich nicht so einfach einfärben. Doch die Experten der Raummanufactur haben mit dem Bona Craft Oil Graphite die perfekte Lösung gefunden. Dank der ausgezeichneten Sättigungseigenschaften schützt es vor Verschleiß, Chemikalien und Feuchtigkeit. Es ist ein natürliches, pflanzliches Öl, geruchsneutral und mit stark reduziertem VOC-Gehalt – was für Verarbeiter und Nutzer ein hohes Maß an Sicherheit bedeutet. Es ist schnelltrocknend und dennoch einfach in der Anwendung. Vor allem lassen sich auch empfindliche Beläge wie der Ahorn ansatzfrei einfärben. Weitere verfügbare Farben sind Pure, Ash, Clay, Frost und Umbra. Bona Craft Oil kann mit Bona Nordic Tone kombiniert werden, um einen stärkeren zweidimensionalen Effekt zu erhalten.

Abschließend wurde der neu eingefärbte Ahorn mit dem Bona Hard Wax Oil behandelt. Es kann in Kombination mit Bona Craft Oil oder alleine verwendet werden und es verbessert die Widerstandsfähigkeit gegen Verschleiß, Chemikalien und Feuchtigkeit, speziell bei Böden in stark beanspruchten Bereichen. Weitere Vorteile sind die reduzierte Seitenverleimung, die hohe Ergiebigkeit und dass Bona Hard Wax Oil zusätzlich wasserabweisend wirkt.

Das Ergebnis hat bei den Auftraggebern für Begeisterung gesorgt. Aus dem 30 Jahre alten Ahornboden ist ein moderner Belag in Räuchereiche-Optik geworden.

Auf die Frage, wie die Auftraggeber das Ergebnis bewerten, sagt Tobias Köhnlein von der Raummanufactur: „Pure Begeisterung. Sie haben uns sogar schon zweimal erfolgreich weiter empfohlen.“ Das sagt wohl alles.