Wir benutzen Cookies um diese Website nutzerfreundlicher zu gestalten.Hier erfahren Sie mehr über Cookies auf bona.com

Germany

Frisch und belastbar in 12 Stunden

Die neue High Solid Spachtelgrundierung Bona Non Stop in Kombination mit dem schnell trocknenden Lack Bona Traffic HD revolutioniert zur Zeit die Parkettlegerbranche. Die verschiedensten Holzarten können innerhalb nur eines Tages bearbeitet und fertig renoviert werden. Das freut die Kunden, da sie ihr Objekt schnell wieder nutzen können und die Handwerker, die nur einmal zur Baustelle fahren müssen und schon abends die Abrechnung abschließen können. 

Objekt-Telegramm

Projekt: Altbauwohnung Siegburger Straße, Bonn
Fläche: 35 m²
Bodenart: Eiche Mosaik Altparkett
Ort: Bonn
Ausführende Firma: Hunold GmbH, Bonn 

Verwendete Produkte

  • Bona Flexisand
  • Bona Keramik- und Bona Zirkon Schleifmittel
  • Bona Non Stop
  • Bona Traffic HD

Projektdetails

„Und wenn der Boden sich freuen könnte, dass er in so kurzer Zeit wieder ein frischer, farbenfroher und belastbarer Holzfußboden ist, dann würde er das auch tun“, unterstreicht Verlegespezialist Martin Hunold. Das Ergebnis ist vergleichbar mit einer guten, werkseitigen und neuen UV-Versiegelung.

Die starke Anfeuerung, der gute Verlauf und die gute Benetzung ist schnell zu erkennen. Hier in einer Altbauwohnung mit Mosaik Altparkett.

Das Renovieren von Parkettfußböden gilt als aufwändig und langwierig. Nachdem alle Möbel und Sockelleisten entfernt wurden, musste der Boden von vorhandenen Lacken oder Ölen befreit werden. Insgesamt musste bisher immer mit bis zu vier Schleifschritten und Trocknungsphasen gerechnet werden, sodass selbst bei einer kleinen Altbauwohnung ein Arbeitstag nicht ausgereicht hätte. Je nachdem wie stark der Boden strapaziert wird und wie er beschaffen ist, entfällt mit Bona Non Stop sowohl ein Zwischenschliff als auch ein weiterer Lackiervorgang.

Dazu kommt: Handelsüblicher Lack hat eine Trocknungszeit von durchschnittlich mindestens einem Tag und härtet erst danach vollständig aus. Dagegen zeichnet sich die emissionsarme Hochleistungsversiegelung Bona Traffic HD nicht nur durch seine Schadstoffarmut sowie Geruchlosigkeit aus, sondern ermöglicht, dass die Ausfallzeiten minimiert werden und der Holzfußboden bereits nach ca. 12 Stunden voll nutzbar ist.

Mosaikparkett besteht aus einzelnen Mosaikparkettlamellen. Mit Bona Non Stop reduziert sich die Gefahr, dass sich Lamellen ablösen. Bona Traffic HD sorgt für eine geruchsneutrale und emissionsarme Versiegelung.

Das Verfahren wurde vom Bonner Unternehmer Hunold bei verschiedenen Holzarten getestet. Und er sieht außer der Geschwindigkeit weitere Vorteile: Bei Mehrschichtparkett besteht durch Bona Non Stop weniger die Gefahr, dass sich Decklamellen ablösen. Außerdem können die Handwerker selbst bei ungünstiger Raumgeometrie Ansätze und Farbunterschiede vermeiden. Kein Wasser und kein Lösemittel bedeutet auch, dass es keinen Quelldruck im Holz gibt. „Und da es durch den hundertprozentigen Festkörperanteil nicht die sonst übliche Holzaufrauhung gibt, entfällt der Lackzwischenschliff“, so Hunold. Sein Urteil: Sehr empfehlenswert.