Wir benutzen Cookies um diese Website nutzerfreundlicher zu gestalten.Hier erfahren Sie mehr über Cookies auf bona.com

Germany

Weilburgs Stadthalle in neuem Glanz

Im Januar 2017 war es soweit: Die Stadthalle „Alte Reitschule“ Weilburg öffnete wieder ihre Türen. Das Gebäude durfte seit 2011 nicht mehr für öffentliche Veranstaltungen genutzt werden, da die verschärften Brandschutzauflagen nicht abgedeckt waren. Nach einer umfassenden Sanierung und Modernisierung erstrahlt die Stadthalle und der Eichenholzboden in neuem Glanz.

Objekt-Telegramm

Projekt: Stadthalle Weilburg an der Lahn
Fläche: 1.500 m²
Bodenart: Eiche Hirnholz
Ort: Weilburg an der Lahn
Ausführende Firma: Zeno GmbH

Verwendete Produkte

  • Bona Mix & Fill Plus
  • Bona Mega
  • Bona Traffic HD
  • Bona FlexiSand
  • Bona Belt HD
  • Bona Diamond Abrasive

Projektdetails

Betreiber der Stadthalle ist die Hogano-Gruppe, zu der unter anderem das angrenzende Schlosshotel und das Hotel Lahnschleife in Weilburg gehört. Neben der Neugestaltung und brandschutztechnischen Sanierung stand die Renovierung von insgesamt 1.500 Quadratmetern Holzboden an, verteilt auf den Eingangs-/Empfangsbereich, die Treppenaufgänge und Vorräume, die Empore und den großen Saal. Obwohl der Eichenboden aus belastbarem Hirnholz besteht, war der Boden stark abgenutzt und mechanisch zerstört, sodass die Böden vollkommen neu aufgebaut werden mussten. Ein Grundschliff bis auf das Holz mit anschließender neuer Versiegelung war die einzige Alternative.

Der Neuaufbau
Zum Einsatz kam die Bona Belt HD Bandschleifmaschine sowie die Mehrzweckmaschine Bona FlexiSand Pro System. Die Bona FlexiSand kann bei allen Arbeiten wie Vorreinigung, Schleifen, Wachsen, Ölen oder Polieren eingesetzt werden und das Schleifergebnis ist extrem eben. Durch den neuen Frästeller mit Magnethalterungssystem ist das Wechseln der Segmente bzw. Einsetzen der passenden Scheibe mehr als einfach. Zum Zwischenschliff wurden Diamantscheiben 120er Korn genutzt. Bona Diamond Abrasive Schleifscheiben sind besonders für harte Oberflächen geeignet. Auch Böden, die mit keramisch verstärkten UV-Beschichtungen behandelt wurden, können problemlos angeschliffen werden.

Dann wurden kleine oder größere Fugen mit der wasserbasierten Kittlösung Bona Mix & Fill gefüllt. Das Produkt besitzt eine hervorragende Füllkraft, trocknet schnell und ist gut schleifbar. Dazu kommt der Vorteil einer sehr schönen und passenden Farbgebung. Nur wenig später konnte bereits die erste Schicht von der Qualitätsversiegelung Bona Mega aufgetragen werden. Der wasserbasierte Einkomponenten-Lack eignet sich besonders für die Versiegelung sehr stark beanspruchter Parkett- und Holzböden. Er ist leicht zu verarbeiten, umweltfreundlich und gleichzeitig unempfindlich gegen Kratzer und Abnutzung. Nach einer weiteren Behandlung mit Bona Mega, wurde zum Abschluss mit dem zweikomponenten-Lack Bona Traffic HD gearbeitet, der extrem schnell trocknet. Bona Traffic HD schützt besonders robust gegen Kratzer, Abnutzung und Chemikalien.

Optimierte Reinigung und Pflege
Auch in Zukunft wird die Stadthalle sehr intensiv beansprucht: Hier sollen und werden viele Veranstaltungen stattfinden, vom Konzert über Konferenzen, Messen und Hochzeitsfeiern bis hin zur großen Rosenmontagsparty. Wichtig war also sowohl eine optisch ansprechende Aufbereitung und ein hoher Schutz des Holzes, als auch in der Folge optimierte Reinigungs- und Pflegekosten. Die Empfehlung von Bona ist hier, zukünftig das kostengünstige Silber-Verfahren anzuwenden, das dem bewährten Bona Recoat System entspricht und eine exzellente Alternative zur Komplettrenovierung ist.

Bei diesem Verfahren wird vorgereinigt, angeschliffen und schließlich nachversiegelt. Eine zerkratzte und strapazierte Lackoberfläche kann so sehr schnell aufbereitet werden. Vor allem muss durch den Einsatz von Bona Diamant Schleifmitteln nicht bis zum rohen Holz geschliffen werden, was die Lebensdauer des Holzbodens deutlich verlängert, da das Anschleifen keinen Substanzverlust der Holzschicht verursacht.

„Nach der guten Zusammenarbeit steht ein weiteres Projekt an – unser repräsentativer Rittersaal im Weilburger Schlosshotel wird ebenfalls mit dem Bona-System renoviert werden“, so Rainer Krüger, Geschäftsführer der Hogano GmbH & Co. KG. Besonders wichtig ist ihm, dass die Qualität stimmt und die Maßnahme trotzdem zügig durchgeführt werden kann. Mit dem Bona Recoat System ist die Aufarbeitung des Holzbodens nach nur einem Tag abgeschlossen.