Wir benutzen Cookies um diese Website nutzerfreundlicher zu gestalten.Hier erfahren Sie mehr über Cookies auf bona.com

Germany

Parkettrenovierung auf höchstem Niveau

Das Fitnessstudio Dany in Koblenz ist ein herausragendes Unternehmen. Daher wurde es 2012 von der Fachzeitschrift body Life als „Fitness-Club des Jahres“ ausgezeichnet. Konzeptionell, strategisch oder wirtschaftlich – in allen Bereichen ist das Studio vorbildlich für die gesamte Branche. Dazu gehört auch ein Parkettboden, der einen gepflegten und edlen Eindruck macht. Gleichzeitig muss er höchsten Beanspruchungen genügen.

Objekt-Telegramm

Projekt: Fitnessstudio Dany, Koblenz
Fläche: 350 m²
Bodenart: Stabparkett - Renovierung
Ort: Koblenz
Ausführende Firma: Schreinerei Dany GmbH, Löf

Verwendete Produkte

  • Bona DCS 70
  • Bona Mix & Fill Plus
  • Bona Classic
  • Bona Traffic HD extra matt

Projektdetails

Rund 500 Besucher täglich nutzen die Räumlichkeiten auf der Trainingsfläche sowie in den Gruppenräumen. Gewichte und Gruppenübungen haben dem festverlegten Parkett in den letzten 10 Jahren sehr zugesetzt. Daher wurde eine Renovierung der 350 m² Übungsfläche notwendig.

Die oberste Schicht des in die Jahre gekommenen Stabparkettes wurde mittels Walzenschleifmaschine und dem Antistaubsystem Bona Dust Care System (DCS), staubfrei abgeschliffen. Eine aufwendige Bau-Reinigung von dem Schleifstaub entfällt. Der wieder in den Rohzustand gebrachte Boden wurde im Anschluss mit Bona Mix & Fill Plus behandelt. Durch Auftragen der wasserbasierten Kittlösung werden auch die kleinsten Fugen verschlossen.

Als Grundierung wählte die Schreinerei Dany Bona Classic. Der einkomponentige wasserbasierte Grundlack wurde auf Acrylatbasis entwickelt. Damit können alle gebräuchlichen Parkettböden behandelt werden, die mit Bona Wasserlacken versiegelt werden sollen. Er ist geeignet für Holzpflaster, Dielenböden, Parkett auf Fußbodenheizung sowie Hochkantlamellenparkett, da die Seitenverleimung reduziert wird.

Den Abschluss der Renovierungsarbeiten bilden zwei Schichten Bona Traffic HD extra matt zur Versiegelung der Trainingsflächen. Der Auftrag konnte kurz hintereinander erfolgen, da der zweikomponentige Traffic HD extrem schnelltrocknend ist. Fünf bis sieben Tage Zeit zum Trocknen sind bei anderen am Markt befindlichen Lacken dagegen nicht unüblich. Nicht so bei Traffic HD. Nachdem die letzte Schicht aufgetragen wurde, konnte die Fläche bereits nach 24 Stunden wieder genutzt werden – in neuem Glanz.

Das Ergebnis ist ein äußerst strapazierfähiger Parkettboden. Verschleiß und Kratzer widersteht die „high durability“-Versiegelung zuverlässig und sogar gegen Chemikalien ist sie resistent. Denn wo hart trainiert wird, muss der Boden auch harten Beanspruchungen genügen.