Wir benutzen Cookies um diese Website nutzerfreundlicher zu gestalten.Hier erfahren Sie mehr über Cookies auf bona.com

Germany

Supermärkte: ansprechend, zügig und geruchsneutral erweitern

Die Böden in Supermärkten sind jeden Tag großen Beanspruchungen ausgesetzt, da viele Menschen mit unterschiedlichstem Schuhwerk die Gänge entlang gehen. Die Böden müssen diesen Belastungen standhalten sowie gleichzeitig ansprechend aussehen und eine einladende Wirkung haben. Im Edeka-Markt in Großkarolinenfeld kam ein weiterer Faktor dazu. Der Supermarkt wurde insgesamt um einen rund 120 m² großen Back Shop mit Sitzmöglichkeiten und integrierten Verkaufsraum, 150 m² Getränkemarkt und ca. 40 m² Büroräume erweitert. Dabei sollten Verkaufs- und Sitzflächen für die Café-Gäste optisch getrennt und zu erkennen sein. Verwendet wurde ein Designbelag, der sich durch eine besondere Verlegeart mittels einer geschwungenen Linie den Gegebenheiten der Einrichtung und der geplanten Möblierung anpassen kann – und damit auch dem Besucher zeigt, wo er es sich gemütlich machen kann.

Objekt-Telegramm

Projekt: EDEKA Großkarolinenfeld (Back-Shop Wünsche)
Fläche: 120 m² Backshop, 150 m² Getränkemarkt, 40 m² Büro
Bodenart: Designbelag Tarkett Inspiration 70
Ort: Großkarolinenfeld
Ausführende Firma: Schumann Design aus Kolbermoor

Verwendete Produkte

  • Bona D750
  • Bona H610
  • Bona H600

Projektdetails

„Die optische Trennung erreichten wir durch eine eingearbeitete Rundung mit zwei verschieden farbigen Belägen“, erklärt Oliver Schumann, Inhaber von Schumann Design aus Kolbermoor.Bei der Umsetzung setzte Schumann auf das Bona-System. Sollen individuelle Boden-Designideen mit Bodenbelag realisiert werden, ist der neue, in Deutschland entwickelte Designbelagsklebstoff Bona D750 die richtige Wahl.

Die optische Trennung wird durch verschiedene Farben der Beläge und die geschwungene Linie durch die besondere Verlegeart erzielt.

Bei der Verklebung von PVC-Designbelägen auf saugfähigen Unterböden im Innenbereich ist der Einkomponenten-Dispersions-Nassbettklebstoff das Mittel der Wahl. Bona D750 ist faserarmiert und nach den Technischen Regeln für Gefahrstoffe TRGS 610 lösemittelfrei. „Der Bona Klebstoff D750 trägt auch das Siegel der Gemeinschaft Emissionskontrollierte Verlegewerkstoffe, Klebstoffe und Bauprodukte e. V. (GEV) EMICODE EC1 und ist damit nachweislich sehr emissionsarm“, ergänzt Michael Laudien, welcher bei Bona  für das Produktmanagement verantwortlich ist. Deswegen bietet Bona D750 ein Maximum an Sicherheit vor Raumluftbelastungen sowie für den Gesundheitsschutz und garantiert eine hohe Umweltverträglichkeit. Das bestätigt auch Oliver Schumann: „Bona D750 ist sehr umweltfreundlich – und mit gutem Ansaugverhalten und kurzer Ablüftzeit besonders gut handzuhaben“. Designplanken und Designfliesen können dadurch schnell und sauber verklebt werden. Wichtig war bei diesem Objekt, eine schnelle und geruchsneutrale umweltfreundliche Lösung zu erhalten, um den laufenden Betrieb der restlichen Verkaufsfläche nicht zu beeinträchtigen.

Bona D750 ist durch das gute Ansaugverhalten und kurzer Ablüftzeit besonders gut handzuhaben.

Auch wenn der Bodenbelag im Einsatz ist, spielt Bona D750 seine Stärken aus: Die hohe Scherfestigkeit des Klebstoffs minimiert die Fugenbildung bei PVC Designbelägen. Außerdem wird das Resteindruckverhalten mit Hilfe von Bona D750 Designbelagsklebstoff innerhalb geringer Toleranzen gehalten. Schumann hat auch mit der standfesten Spachtelmasse Bona H610 und der selbstverlaufenden Glätt- und Nivelliermasse Bona H600 gearbeitet, die auch unter Mosaik-, Lam - und Mehrschichtparkett sowie Massivholzparkett eingesetzt werden können. Die gespachtelten Böden sind bereits nach ein bis drei Stunden begehbar, nach 24 Stunden verlegereif. Alle eingesetzten Produkte sind auch für Fußbodenheizung geeignet.

Nutzt das Bona-System: Oliver Schumann, Inhaber von Schumann Design.