Wir benutzen Cookies um diese Website nutzerfreundlicher zu gestalten.Hier erfahren Sie mehr über Cookies auf bona.com

Germany
  •  - blank.png

Bona Fibres sind alkalienbeständige Armierungsfasern zur Erhöhung der Zug- und Biegezugfestigkeit von selbstverlaufenden Bona Spachtelmassen (wie z.B. Bona H600, H660 und H670).

Der Einsatz der Bona Fibres ist empfohlen auf leicht verformbaren und nicht maßstabilen Unterböden wie Holzdielenböden, OSB- oder Spanplattenböden. Weiterhin erhöht sich durch den Einsatz der Bona Fibres die Haftung und die Festigkeit der Spachtelmassen auf zweifelhaften Unterböden. Das Nivellierungsverhalten der Bona Spachtelmassen wird durch die Zugabe der Bona Fibres nicht beeinträchtigt.

Hauptvorteile

  • Leicht einzurühren
  • Für den Innenbereich geeignet
  • Das Nivellierungsverhalten der Spachtelmasse wird nicht beeinträchtigt, kein Aufschwimmen der Fasern
  • Erhöht die Biege- und Zugfestigkeit der selbstverlaufenden Bona Spachtelmassen
  • Geeignet u. a. für Holzdielenböden sofern fest und tragfähig, Spanplatten V100, OSB Böden (sofern tragfähig), Trockenbauelemente, Zementestriche (CT) gem. EN 13813 sowie Calciumsulfat-(fließ)-estriche (CA) gem. EN 13813